Lied und Psyche

Lied und Psyche

Was haben Freud und die Freude am Gesang gemein?

Was haben Dichtung und Kunstlied mit archaischen Trieben zu tun?

Ist die Lotusblume unschuldig? Warum hält der Dichter betend die Hände übers Haupt? Und wer ist der böse Jäger in der “Schönen Müllerin“ wirklich?

Wer sind die angebeteten Frauen? Wo sind sie heute? Und dürfen Frauen die Winterreise singen?

Kann man in diesen Zeiten noch romantisch sein?

Wie lassen sich also die Methoden der Psychoanalyse für einen authentischen modernen Vortrag nutzen?

Diesen und vielen anderen Fragen gehen wir auf einer tiefenpsychologischen Reise durch das romantische Kunstlied nach. Mit Hörbeispielen und praktischer Arbeit live gesungen und gespielt in der Zentrifuge.

Ein Abend für Lied- und Literaturinteressierte
und (Hobby-) Psychologen!