Herzlich willkommen auf der Homepage von „Luft und Raum“,
einem Kulturfestival mit Konzerten, Meisterkursen, einem Vortrag,
Origami-Workshops und einer Kunstausstellung.

UNSER DIGITALES FESTIVAL 2021 #stayathome

"...überm Sternenzelt muss ein lieber Vater wohnen...", Friedrich Schiller "Ode an die Freude"

Liebe Freunde von „Luft und Raum“,

Lange haben wir hin- und herüberlegt und die Hoffnung nicht aufgegeben, dass wir in diesem Jahr wieder ein Festival mit Live-Konzerten und Gesangs- und Kammermusikkurs durchführen können. Leider hat uns das Virus eines besseren belehrt und wir müssen einsehen, dass es nicht geht – die Risiken sind zu hoch, ganz zu schweigen von den rechtlichen Voraussetzungen, dass wir schlichtweg keine Veranstaltungen durchführen dürfen.

Die besondere Atmosphäre dieses Festivals, das geprägt ist vom zwischenmenschlichen Kontakt sowohl der Musiker mit dem Publikum, als auch der Kursteilnehmer untereinander, der Wein nach den Veranstaltungen auf der Terrasse, das gemeinsame Essen, der Austausch, das Erleben und Gestalten von Musik (und Papier im Origamikurs) – all das wäre auch in diesem Jahr im Mai noch nicht möglich.

Die schöne und besondere Festivalatmosphäre in der Zentrifuge darf in diesem Jahr immernoch nicht sein.
Aber es soll nicht sang- und klanglos wieder verschoben werden und so haben wir uns ein Digitalformat überlegt und möchten Euch einladen, an zwei Abenden in der geplanten Festivalwoche vom 13. – 21. Mai 2021 uns bei unseren Digital-Konzerten zu besuchen. Die Links zu den Konzerten findet Ihr unten im Programm.

Donnerstag (Christi Himmelfahrt), 13. Mai 2021 um 18:00 Uhr Eröffnungskonzert „Über’m Sternenzelt“

Ingeborg Danz (Alt), Peter Stein (Violine) & Tobias Krampen (Klavier)
Werke von Ludwig van Beethoven, Adolf Busch, Ludwig Spohr u.a.
Dieses Konzert wird seine Premiere in Form eines Zoom-Meetings erleben, bei dem die Zuhörer sich hier einwählen können und dann gemeinsam die Konzertaufnahme anschauen.
Im Anschluss besteht die Möglichkeit, mit den Künstlern und untereinander in Kontakt und Austausch zu treten.

 

Montag, 17. Mai 2021 um 20:00 Uhr Improvisations-Vortrag „Welches Sternenzelt?“
Dr. Reinhold Schaaf (Astrophysiker) & Michael Gees (Klavier-Improvisation)
Auch der ursprünglich vorgesehene Vortrag des Astrophysikers Dr. Reinhold Schaaf hat ein neues digitales Format gefunden. Unter dem Titel „Welches Sternenzelt?“ treten die Betrachtungen der historischen Astronomie-Modelle und Fragen nach Unendlichkeit und Ewigkeit in Dialog mit live improvisierter Musik des Pianisten Michael Gees.
So verschmelzend entsteht eine ganz neue Dimension.

Die Durchführung eines Festivals in digitaler Form ist leider auch nicht ohne Kosten möglich, daher würden wir uns sehr freuen, wenn Ihr nach dem Konzert nach Eurem Ermessen eine Spende zur Deckung der entstandenen Kosten leisten würdet. Wir haben ein paar Ideen:

0,-€        „Luft & Liebe“
10,- €     „Hörrohr“
15,- €     „Gulden“
25,- €     „Mondscheintarif“
50,- €     „Taler“
75,-€      „Meisterschüler-Ticket“
100,- €   „Sterntaler“
251,- €  „Geburtstagstorte für Beethoven“

Hier haben wir über haben wir eine Spendenaktion gestartet – dort könnt Ihr uns gern unterstützen.

 
Oder direkt:
Bankverbindung:

Kontoinhaber: Ingeborg Danz
IBAN: DE14 3002 0900 5360 4221 65
BIC: CMCIDEDD
Verwendungszweck: Luft und Raum 2021 Ticketspende

Außerdem gibt es eine besondere Origami-Herausforderung an Euch alle!
Mit  Origami-Ludwig 251 wird es am 16. und 21. Mai 2021 eine besondere Papierfaltaktion zum verhagelten BTHVN-Jubiläumsjahr geben. Schaut vorbei und macht mit! 

Bleibt alle weiterhin gesund und zuversichtlich!

Eure
Ingeborg Danz, Peter Stein und Tobias Krampen
und die Hausherren Monika Osterheld und Peter Koepke

Schaut auch bei unseren Partnern vorbei!

Ingeborg und Peter mit Maske
Ingeborg Danz, Peter Stein
Tobias mit Maske
Tobias Krampen

Programm

Origami-Beethoven2c

Do 13. Mai 2021

Werke von Ludwig van Beethoven, Adolf Busch, Ludwig Spohr u.a.
 

Ingeborg Danz, Alt
Peter Stein, Violine/Viola
Tobias Krampen, Klavier

Link zum Konzert (zoom)

Eintritt: Auch digitale Konzerte sind nicht kostenlos und so freuen wir uns über Spenden nach dem Konzert

Michael Gees

Mo 17. Mai 2021

Vortrag mit Musik
Dr. Reinhold Schaaf, Astrophysik
Michael Gees, Klavier

In dem Vortrag „Welches Sternenzelt?“ stellt
Dr. Reinhold Schaaf, Astronom an der Universität Bonn, die Entwicklung des astronomischen Weltbildes dar: Von der antiken Vorstellung einer Fixsternsphäre, die Schiller und Beethoven wahrscheinlich vor Augen hatten, bis zur kosmischen Hintergrundstrahlung der heutigen astronomischen Forschung, die als letzte undurchsichtige Sphäre in gewisser Weise die Rolle des Sternenzeltes übernommen hat.

Ergänzt wird sein Vortrag durch Klavierimprovisationen des Pianisten Michael Gees.

Link zum Konzert (zoom)

Eintritt: Auch digitale Konzerte sind nicht kostenlos und so freuen wir uns über Spenden nach dem Konzert

So 16. Mai 2021

Fr 21. Mai 2021

 Online – Origami – Workshop

Teilnehmergrenze: 100
Anmeldung erforderlich

nähere Informationen hier

Teilnehmergrenze: 100
Anmeldung erforderlich

nähere Informationen hier

17. - 21. Mai 2021

verschoben auf den
30. August -
3. September 2021

10 – 18 Uhr (nach Absprache)

Ingeborg Danz
Tobias Krampen

Nähere Informationen und Anmeldung hier

Fr 21. Mai 2021

ENTFÄLLT pandemiebedingt

der Teilnehmer des
Meisterkurses für
Gesang und Liedduo

Tobias Krampen, Klavier

Der Eintritt ist frei.
Spenden sind willkommen.

Fr 14. - 16. Mai 2021

verschoben auf
27. - 29. August 2021

10 – 18 Uhr (nach Absprache)

Kammermusik
Peter Stein

Nähere Informationen und Anmeldung hier

So 16. Mai 2021

ENTFÄLLT pandemiebedingt

der Teilnehmer des Kammermusikkurses

 

Der Eintritt ist frei.
Spenden sind willkommen.

Reservierung hier

13. - 21. Mai 2021

ENTFÄLLT pandemiebedingt

Papiersterne

Peter Stein, Origami

Luft und Raum 2022

Wir bleiben zuversichtlich und planen das Festival 2022 für den

15. – 26. Juni 2022

Kulturfestival
in der Zentrifuge Bonn

„Luft und Raum“,
Kulturfestival mit Konzerten, Meisterkursen, Vorträgen,
Origami-Workshops und Kunstausstellung

Die große Zentrifugenhalle im „Haus der Luft- und Raumfahrt“, in der Beschleunigungsversuche mit den ersten deutschen Astronauten durchgeführt wurden, ist ein besonderer Ort mit kraftvoller Architektur und Akustik. Das Festival „Luft und Raum“ gewinnt daraus seine Inspiration.

Konzerte, Meisterkurse für Gesang und Kammermusik, Origami-Workshops und eine Ausstellung beleuchten den Facettenreichtum des Festivalthemas und schaffen neue Perspektiven aus künstlerischer Sicht.

Die Künstler und die Hauseigentümer Monika Osterheld und Peter Koepke arbeiten gerade an der Halle und freuen sich bald wieder auf regen Besuch der Veranstaltungen.

"Philosophisches Gespräch", Origamiskulptur Peter Stein

Dozenten

Ingeborg Danz

Tobias Krampen, Klavier

Peter Stein, Kammermusik und Origami

Anfahrt